Neujahrskarte 2010

Die KIMBU (Abkürzung für Kinderambulanz) ist ein häuslicher Pflegedienst, der ausschließlich Kinder und Jugendliche in einem Umkreis von 80 km um Göttingen versorgt. Einige der Kinder benötigen wegen ihrer schweren Erkrankung bis zu 24 Stunden am Tag die Pflege und Überwachung einer Fachkraft in ihrer häuslichen Umgebung vor Ort. Unter den 35 bis 40 Patienten, die KIMBU regelmäßig versorgt, befinden sich auch an Leukämie oder einer anderen Krebsart erkrankte Kinder.